Das neue Mate­ri­al bie­tet beein­dru­cken­de Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten in Kom­bi­na­ti­on mit Licht.
PLEXIGLAS® pro­Ter­ra schont die Umwelt und gestal­tet Pro­jek­te nach­hal­ti­ger. Das aus Acryl­glas-Res­ten her­ge­stell­te Mate­ri­al bie­tet eine edle Optik und ist zugleich res­sour­cen­scho­nend. Für wel­che Pro­jek­te es sich eig­net und wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen haben wir für Sie zusammengestellt.

Mit PLEXIGLAS® pro­Ter­ra bringt Röhm im Rah­men sei­ner Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie erst­mals ein Pro­dukt mit dem neu­en Mar­ken­zu­satz für Nach­hal­tig­keit auf den Markt. Die­se Vari­an­te beinhal­tet cir­ca 90 Pro­zent wie­der ver­ar­bei­te­tes Acryl­glas – und über­zeugt dabei mit der bewähr­ten Mar­ken­qua­li­tät des Ori­gi­nals. So trägt PLEXIGLAS® pro­Ter­ra zu einer res­sour­cen­scho­nen­den Kreis­lauf­wirt­schaft bei.

„Umwelt­schutz und nach­hal­ti­ger Umgang mit Res­sour­cen ist eine der wich­tigs­ten Auf­ga­ben unse­rer Zeit. Das Recy­cling von Kunst­stof­fen wird daher in Zukunft noch wich­ti­ger wer­den. Hier bie­tet PLEXIGLAS® ein enor­mes Poten­zi­al, weil es sich voll­stän­dig wie­der­ver­wer­ten lässt“, sagt Falk Maje­rt, Lei­ter des Geschäfts­be­reichs Acry­lic Products.

Aus PLEXIGLAS® wird wie­der PLEXIGLAS®

Für die Her­stel­lung von PLEXIGLAS® pro­Ter­ra ver­wer­tet Röhm Acryl­glas-Res­te. Das neue Plat­ten-Pro­dukt wird im Coex­tru­si­ons­ver­fah­ren her­ge­stellt, mit einem Kern aus recy­cel­tem Roh­stoff und äuße­ren Schich­ten aus Neu­wa­re. So ent­steht ein nach­hal­ti­ger Hoch­leis­tungs­werk­stoff mit den glei­chen Eigen­schaf­ten wie ande­re extru­dier­te PLEXIGLAS® Pro­duk­te: PLEXIGLAS® pro­Ter­ra ver­fügt über eine gerin­ge Schicht­stär­ken­to­le­ranz, ist bruch­fes­ter und leich­ter als ver­gleich­ba­re Geo­me­trien aus Glas. Es ist ein­fach und viel­sei­tig zu ver­ar­bei­ten und lässt sich her­vor­ra­gend ver­kle­ben. Außer­dem ist es sehr wit­te­rungs- und alte­rungs­be­stän­dig – eine wesent­li­che Eigen­schaft für lang­le­bi­ge und damit nach­hal­ti­ge Kunststoffe.

Das neue, umwelt­freund­li­che Mate­ri­al ist zunächst als licht­un­durch­läs­si­ge Mas­siv­plat­te in Schwarz mit beid­sei­tig glän­zen­der Ober­flä­che erhält­lich. Röhm plant bereits die Erwei­te­rung des Sortiments.

Wach­sen­der Bedarf an nach­hal­ti­gen Baumaterialien

PLEXIGLAS® pro­Ter­ra eig­net sich für zahl­rei­che Anwen­dun­gen. Mit sei­ner Hoch­glanz­op­tik, Leich­tig­keit und guten Ver­ar­beit­bar­keit ist es bei­spiels­wei­se ein inspi­rie­ren­des Mate­ri­al für den Mes­se- und Laden­bau eben­so wie für die Innenarchitektur.

Auch für Ihr Projekt

Wand­ver­klei­dun­gen, The­ken, Akzent­be­leuch­tung, Dis­plays und mehr.
Ger­ne bera­ten wir von Nord­licht ob sich PLEXIGLAS® pro­Ter­ra auch für Ihr Pro­jekt ein­set­zen lässt. Im Zusam­men­spiel mit ener­gie­ef­fi­zi­en­ter LED Tech­nik und moderns­ter Steue­rung und Auto­ma­ti­sa­ti­on über bei­spiels­wei­se CASAMBI bie­ten sich per­fek­te Vor­aus­set­zun­gen für ein nach­hal­ti­ges Projekt.

Ideen für ein Pro­jekt? Zögern Sie nicht und neh­men Sie direkt Kon­takt mit uns auf!

Gekürzte Pressemitteilung der Röhm GmbH. Beitragsfoto (oben): Röhm GmbH
PLEXIGLAS®, ist eine eingetragene Marke der Röhm GmbH oder einer ihrer Tochterunternehmen, Darmstadt, Deutschland.