Projekt

Three George, Düsseldorf

Für das nach Plä­nen des inter­na­tio­nal renom­mier­ten Star­ar­chi­tek­ten Hadi Tehe­ra­ni umge­bau­te Gebäu­des Three Geor­ge in Düs­sel­dorf kre­ierten wir ein ganz beson­de­res Erken­nungs­merk­mal im Eingangsbereich.
Die im Foy­er an einer bewäs­ser­ten Pflanz­wand mon­tier­te hoch­glanz­po­lier­te Edel­stahl­schrift mit halb­sei­tig leuch­ten­der Zar­ge unter­streicht die Wer­tig­keit des gesam­ten Komplexes.
Der ers­te Ein­druck zählt. Und so muss­te auch bei die­sem Pro­jekt auf genaue Ver­ar­bei­tung bis ins kleins­te Detail geach­tet werden.

Ein beleuch­te­tes Signa­ge in eine begrün­te Wand zu inte­grie­ren, erfor­dert spe­zi­el­le Para­me­ter – bezo­gen auf die Mate­ria­li­en und deren Lang­le­big­keit sowie die Kon­struk­ti­on und deren (Un)sichtbarkeit…. Die nicht sicht­ba­re Hal­te­kon­struk­ti­on aus Edel­stahl sowie die gewähl­te Buch­sta­ben­aus­leuch­tung hal­ten den Anfor­der­nis­sen der Umge­bung stand. Die ver­wen­de­ten hoch­glanz­po­lier­ten Edel­stahl­buch­sta­ben unter­lie­gen einem kom­ple­xen, auf­wen­di­gen Fer­ti­gungs­ab­lauf. Jeder klei­ne Krat­zer wäre hier sofort zu sehen.

Eine Manu­fak­tur­qua­li­tät, die sich im End­pro­dukt bemerk­bar macht und uns Nord­lich­ter auszeichnet.