Projekt

Schwarze Lichtdecke

Innovatives Büro- und Wohngebäude, Frankfurt am Main

Neues Wohnen und Arbeiten braucht eine neue Form der Beleuchtung. Für die Lobby des 2019 in Frankfurt errichteten Wohn- und Bürogebäudes, das die übliche Trennung von Arbeiten, Wohnen und öffentlichen Leben aufbricht und für eine neue Form der Urbanität steht, wurde eine einzigartige Lichtlösung geschaffen.

Ein Licht, das man nicht sehen kann: Die 700 Quadratmeter große Schwarze Lichtdecke erzielt einen erstaunlichen Effekt. Ein dimmbarer Lichterteppich aus 7.700 LEDs wird von einer homogenen, nahezu fugenlosen Metallgitterkonstruktion abgeschirmt, so dass die Lichtquelle nur im 180° Winkel als solche zu erkennen ist. Ein je nach Perspektive kompakter schwarzer oder membranartig aufgebauter Block taucht die Bodenfläche wie von Geisterhand in helles Licht.

Ebenso nicht sichtbar in die Gesamtkonstruktion integriert wurden zudem technische Komponenten wie RAS, Lautsprecher, Kameras und Notbeleuchtung. Auch dem Wunsch nach Einbeziehung eines Lichtkunstwerks von Leo Villareal konnte mit dieser außergewöhnlichen Lichtlösung entsprochen werden.